Meisinger erweitert sein Produktsortiment um Winkelstücke und Turbinen.

06.09.2013

Hager & Meisinger, Entwickler und Hersteller rotierender High-Tech-Instrumente aus Neuss, stellt mit „MEISINGER Condura“ eine ganz neue Produktlinie vor: Winkelstücke und Turbinen mit besonderem Hygiene- und Ergonomienutzen.

Das neue Programm umfasst drei Winkelstücke (rot, blau, grün) sowie zwei Turbinen. Perspektivisch werden zusätzlich ein gerades Handstück und zwei Prophylaxehandstücke das Angebot erweitern.
Charakteristisch für die „Condura“-Winkelstücke ist das sogenannte „Hygiene Protection System“ (HPS) – ein spezielles Kunst-Harz, das das Eindringen von Schmutz und Bakterien in die äußeren Hohlräume der Instrumente verhindert. Keimverschleppungen kann damit effektiv vorgebeugt werden. Gleichzeitig wird eine angenehme Laufruhe erzielt. Thermodesinfizierbarkeit und Sterilisierbarkeit bis 135 °C leisten einen weiteren Beitrag zu den optimalen Hygieneeigenschaften der Instrumente. Weiteres Kennzeichen der neuen Winkelstücke ist das ergonomische Produktdesign. Die schmale, nicht-zylindrische Form ermöglicht eine intuitive Ausrichtung, eine Einkerbung im Griff verhindert das Verrutschen in der Hand. Für einen sicheren Griff sorgt auch die Titangraphit-Beschichtung, die zudem unangenehme Reflexionen verhindert. Bei Verwendung moderner Kurzmotoren wird der Instrumenten-Schwerpunkt nach hinten verlagert und so eine optimale Balance erzielt. Dadurch wird Handgelenksermüdung und Muskelverspannungen vorgebeugt. Die geringe Kopfgröße von nur 13 Millimetern beim blauen und grünen Winkelstück bietet flexible Zugangsmöglichkeiten in der Mundhöhle.

Turbinen als Allrounder mit funktionalem Design
Die neuen „Condura“ Turbinen sind in zwei Kopfgrößen erhältlich: Als „L400M“ (mittlere Kopfgröße) und „L400S“ (kleine Kopfgröße) für klare Sichtverhältnisse – auch im molaren Bereich mit erschwertem Zugang. Die gute Sicht wird außerdem durch das Glasstablicht-system (25.000 Lux) unterstützt. Keramikkugellager und gewuchtete Turbinenläufer führen zu hoher Laufruhe, minimalem Verschleiß und langer Lebensdauer. Das funktionale Design inklusive Titangraphit-Beschichtung und angerauter Oberfläche schafft beste Voraus-setzungen für einen sicheren Griff sowie eine einfache Hygiene des Instrumentenäußeren. Die neuen „Condura“ Turbinen sind thermodesinfizierbar und bis 135°C sterilisierbar.

Hoher Qualitätsanspruch bei attraktivem Preis-Leistungs-Verhältnis
„Die Markteinführung der neuen Antriebe ist für Meisinger die logische Ergänzung zu unserem bestehenden Produktportfolio. Als einziger Anbieter der Dentalbranche liefern wir rotierende Instrumente und deren Antrieb aus einer Hand. Damit können wir nicht nur unsere Qualitätsansprüche auf ganzer Linie gewährleisten, sondern die Winkelstücke und Turbinen in Kombination mit unseren rotierenden Instrumenten auch zu einem sehr attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis anbieten“, so Meisinger-Geschäftsführer Sebastian Voss.

BONE MANAGEMENT

Augmentation mit Präzision - Systemlösungen von MEISINGER Bone Management®

pfeil mehr erfahren
STELLENANGEBOTE

Sie suchen eine neue Herausforderung? Hier geht's zu unseren Stellenangeboten.

pfeil mehr erfahren
MEISINGER WELTWEIT

Von Neuss in die Welt - unsere Vertriebspartner finden Sie hier!

pfeil mehr erfahren
MEISINGER AUF FACEBOOK

Immer die neuesten Produkte, OP-Videos und Events.